Avova Star-Fix

In den tiefen Seitenwangen des Avova Star-Fix ist der Seitenaufprallschutz fest eingebaut. Ihr könnt den Seitenaufprallschutz also nicht vergessen, weil er – im Gegensatz zu anderen Kindersitzen – nicht erst ausgeklappt oder herausgedreht werden muss. So kann nicht nur Platz gespart werden, sondern Euer Kind ist im Falle eines seitlichen Aufpralls auch optimal geschützt.

Avova Star Fix

Durch die längeren Hörnchen wird der Beckengurt im Hüftbereich optimal geführt, so dass ein Verletzungsrisiko im Unfall erheblich reduziert wird. Die Gurtführung im Schulterbereich ist außerdem fixierbar. Der Gurt bleibt so an seinem Platz, angepasst an die Größe Eures Kindes.

Durch die Polsterung sind die Seitenwangen besonders weich. Auf längeren Fahrten bieten sie eine angenehme Möglichkeiten zum Anlehnen des Köpfchens. Die Rückenlehne in V-Form bietet mehr Platz und trotzdem einen stabilen Halt. Sie passt sich leicht der Neigung der Sitzbänke an, was zusätzlich für ein angenehmeres Sitzgefühl sorgt. Die verwendeten Stoffe sind schadstofffrei.

Die Kopfstütze lässt sich in zehn verschiedenen Positionen in der Höhe verstellen und sich somit optimal an die Größe Eures Kindes anpassen und lange nutzen. So ist der Star-Fix von 100 bis 150 cm Körpergröße nutzbar. Dank Isofix lässt sich der Star-Fix leicht und unkompliziert einbauen. Die Bezüge können ganz einfach abgezogen, in der Waschmaschine gewaschen und wieder aufgezogen werden. Wenn also mal etwas aus der Trinkflasche danebengegangen ist oder der Sitz nach dem letzten Bäckerbesuch vollgekrümelt wurde, ist das kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.